Häufige Fragen     
     


 Kann ich geheilt werden?   Wie verläuft eine Behandlung?

Von mir sicher nicht! Der Körper heilt sich selbst. Aufgrund langjähriger Erfahrungen lässt sich aber getrost sagen, wenn Ihr Körper noch regenerierungsfähig ist, und Sie sind für die Zusammenarbeit offen, Ihr Körper wird eindeutig positiv reagieren. Nach einer alten chinesischen Weisheit gibt es keine unheilbare Krankheiten, nur Menschen, die Heilung nicht zulassen.
 
Nach der Untersuchung beginnt die Therapie meistens mit der manuellen Behandlung der Energiekanäle, und den Meridianblokaden angepasst können auch ergänzende Therapien durchgeführt werden. Diese ergänzenden Therapien dauern ca. 30 Minuten, dies kann aber länger und auch kürzer sein. Ergänzende Therapien sind: Massage, Akupressur, Schröpfen, Moxa-Therapie, Elektro-Moxa, Ohrakupressur, Heilpflanzentherapie, Ernährungstherapie oder deren Kombinationen. 

 Ist die Therapie immer wirksam?     Wie lange dauert die Therapie?

Ja und nein. Wenn wir uns das Ziel setzen, Blockaden im natürlichen Energiestrom aufzulösen, wodurch die natürlichen Funktionen des Körpers völlig hergestellt werden, dann ja. Wenn man aber das Ziel hat Symptome rasch zu beseitigen, dann eher nein. Eine verbesserte Versorgung des Körpers hat früher oder später die Beseitigung der Symptome zur Folge. Gesundung braucht aber Zeit, und die Besserung erfolgt nicht unbedingt gleich nach der Behandlung.
 
Die Dauer der Therapie hängt von vielen Faktoren ab. Von der Mitwirkung des Patienten, von der Reaktion des Körpers, und selbstverständlich von der Art der Behandlung. In den meisten Fällen bewirken 4-8 Behandlungen einen bemerkenswerten Unterschied, aber bei schweren Körperblokaden erfolgt die Gesundung in Wochen oder sogar in Monaten. Die aktive Mitwirkung und Ausdauer des Patienten ist unverzichtbar. Die Genesung lässt sich nicht beschleunigen, denn Naturgesetze können nicht übertreten werden. Lassen Sie sich Zeit um ein optimales Ergebnis zu erreichen, Ihr Körper wird es belohnen. Wenn Sie für Ihre Gesundheit keine Zeit haben, dann sollten Sie lieber keine Behandlungen antreten. Eine abgebrochene und demnach gescheiterte Behandlung führt zu Missverständnissen. Schade um das Geld, und um die Zeit, der andere Patienten beraubt werden.



 Mein Hausarzt hat mir Medikamente verschrieben. Dürfen die zwei Therapien gleichzeitig angewendet werden?    Wie fühlt man sich nach der Therapie?

Wir sind nicht gegen die konventionelle Medizin, wir wollen sie eher ergänzen.Sollten Sie sich aber wegen unwirksamen oder schädlichen Medikamenten für eine Therapie entscheiden, dann müssen Sie unbedingt Ihren Arzt fragen. Alles, soll es Nahrung oder Medikament sein, was für den Körper nicht förderlich ist, kann den Organismus belasten oder sogar schädigen, wodurch die völlige Genesung des Körpers gehindert wird. Auf der anderen Seite brauchen Sie aber keine Therapie, wenn die vom Arzt verschriebenen Medikamente Besserung bringen.Es ist wichtig, die Änderung des Gesundheitzustandes mit Ihrem Arzt immer zu besprechen.
 
Besser, wenn die Blokade erst vor kurzem auftraten, denn Behandlung kam in diesem Fall zur rechten Zeit. Die Wiederherstellung des gesunden Energiestroms bringt rapide Besserung.


Schlechter, wenn es um eine langandauernde Blokierung geht, denn der Körper braucht eine längere Gesundungszeit. Zu Beginn der Behandlung kann es vorübergehend zu einer Verschlechterung der Beschwerden kommen.  


Keine Änderung: bei chronischen Problemen reagiert der Organismus meistens verzögert.

All diese Reaktionen sind normal. Am wichtigsten ist, dass Sie mein Sprechzimmer mit blockadenfreien Energiebahnen verlassen, wodurch die Chanchen der Erholung verbessert werden.





 Bekomme ich jedes Mal Behandlung?    Warum sind Behandlungen jedes Mal anders?

Jedes Mal wenn Sie in mein Sprechzimmer kommen, wird Ihr Körperzustand geprüft. Über die weitere Behandlung wird aufgrund der Untersuchung entschieden. Wenn die Wirkung der vorangehenden Behandlung immer noch vorliegt, das macht keinen oder nur einen minimalen Eingriff erforderlich. Die Zahl der Behandlungen ist irrelevant, viel wichtiger ist die Angemessenheit der Therapie. Das Ziel ist die Gesundung und Sie wollen dieses Ziel erreichen. Sie zahlen nicht für Behandlungen, sondern für das Ziel den gesunden Zustand zu errreichen und ihn möglichst lang beizubehalten.
 
In der chinesischen Medizin gibt es keine Behandlungsschemen. Da wir alle anders sind, unterscheiden sich auch unsere Problemen. Die diversen Blokaden benötigen individuelle Behandlung. Während der Genesung ändert sich der Zustand des Patienten fast jede Stunde. Über den optimalen Eingriff, der ihn zur Gesundung verhelfen kann, entscheide ich aufgrund des jeweiligen Körperzustandes und der Wirkung der vorangehenden Behandlung. 



 
Haben
Sie weitere Fragen??  Schreiben Sie bitte mir!
   abtcm@gmx.at
     

     
     

Vilmos RAJNA  7210 Mattersburg, Dr. Ludwig Leser Str. 15 +43/2626/ABTCM